Charité Universitätsmedizin Berlin

10117 Berlin, Charitéplatz 1

Dieser Bereich enthält weitere Qualitätsinformationen des Krankenhausstandortes, sofern Angaben vorliegen.


Weitere Qualitätsmerkmale

"Schmerzfreies Krankenhaus"
(Krankenhäuser mit Zertifikat "Qualifizierte Schmerztherapie" http://www.schmerzfreies-krankenhaus.de)
Nein

Das Krankenhaus hat an folgenden Disease-Management-Programmen teilgenommen:

Brustkrebs

Mindestmengen: Leistungsberechtigung in 2020

Kniegelenk-Totalendoprothesen
Mindestmenge:
50
Erbrachte Menge:
01.01.2018 - 31.12.2018:
411
01.07.2018 - 30.06.2019:
412
Darf Leistungen erbringen:
Ja
Grund: Prüfung durch die Landesverbände der Krankenkassen und Ersatzkassen
Komplexe Eingriffe am Organsystem Ösophagus
Mindestmenge:
10
Erbrachte Menge:
01.01.2018 - 31.12.2018:
96
01.07.2018 - 30.06.2019:
93
Darf Leistungen erbringen:
Ja
Grund: Prüfung durch die Landesverbände der Krankenkassen und Ersatzkassen
Komplexe Eingriffe am Organsystem Pankreas
Mindestmenge:
10
Erbrachte Menge:
01.01.2018 - 31.12.2018:
265
01.07.2018 - 30.06.2019:
256
Darf Leistungen erbringen:
Ja
Grund: Prüfung durch die Landesverbände der Krankenkassen und Ersatzkassen
Lebertransplantation
Mindestmenge:
20
Erbrachte Menge:
01.01.2018 - 31.12.2018:
73
01.07.2018 - 30.06.2019:
63
Darf Leistungen erbringen:
Ja
Grund: Prüfung durch die Landesverbände der Krankenkassen und Ersatzkassen
Nierentransplantation
Mindestmenge:
25
Erbrachte Menge:
01.01.2018 - 31.12.2018:
222
01.07.2018 - 30.06.2019:
224
Darf Leistungen erbringen:
Ja
Grund: Prüfung durch die Landesverbände der Krankenkassen und Ersatzkassen
Stammzelltransplantation
Mindestmenge:
25
Erbrachte Menge:
01.01.2018 - 31.12.2018:
333
01.07.2018 - 30.06.2019:
311
Darf Leistungen erbringen:
Ja
Grund: Prüfung durch die Landesverbände der Krankenkassen und Ersatzkassen
Versorgung von Früh- und Neugeborenen (mit einem Geburtsgewicht kleiner 1250g) bei einem Krankenhaus mit ausgewiesenem Level 1
Mindestmenge:
14
Erbrachte Menge:
01.01.2018 - 31.12.2018:
155
01.07.2018 - 30.06.2019:
129
Darf Leistungen erbringen:
Ja
Grund: Prüfung durch die Landesverbände der Krankenkassen und Ersatzkassen

Umsetzung von Struktur- und Prozessqualität

Maßnahmen zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung bei der Indikation Bauchaortenaneurysma
Maßnahmen zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit hämato-onkologischen Krankheiten
Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Durchführung der Positronenemissionstomographie (PET) in Krankenhäusern bei den Indikationen nichtkleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC) und solide Lungenrundherde
Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Durchführung der Protonentherapie in Krankenhäusern bei der Indikation Rektumkarzinom
Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Versorgung von Früh- und Reifgeborenen – Perinatalzentrum LEVEL 1
Maßnahmen zur Qualitätssicherung der herzchirurgischen Versorgung bei Kindern und Jugendlichen gemäß § 136 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 SGB V
Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei kollagengedeckter und periostgedeckter autologer Chondrozytenimplantation am Kniegelenk
Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei matrixassoziierter autologer Chondrozytenimplantation (ACI-M) am Kniegelenk
Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei Protonentherapie bei Patienten und Patientinnen mit inoperablem hepatozellulärem Karzinom (HCC)
Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei Protonentherapie des Prostatakarzinoms
Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Protonentherapie bei Patientien und Patientinnen mit inoperablem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) der UICC Stadien I-III
Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Protonentherapie bei Patientinnen und Patienten mit Ösophaguskarzinom
Maßnahmen zur Qualitätssicherung der allogenen Stammzelltransplantation mit In-vitro-Aufbereitung des Transplantats bei akuter lymphatischer Leukämie und akuter myeloischer Leukämie bei Erwachsenen