HELIOS Klinikum Krefeld

47805 Krefeld, Lutherplatz 40

Dieser Bereich enthält weitere Qualitätsinformationen des Krankenhausstandortes, sofern Angaben vorliegen.


Weitere Qualitätsmerkmale

"Schmerzfreies Krankenhaus"
(Krankenhäuser mit Zertifikat "Qualifizierte Schmerztherapie" http://www.schmerzfreies-krankenhaus.de)
Nein

Mindestmengen: Leistungsberechtigung in 2020

Kniegelenk-Totalendoprothesen
Mindestmenge:
50
Erbrachte Menge:
01.01.2018 - 31.12.2018:
145
01.07.2018 - 30.06.2019:
79
Darf Leistungen erbringen:
Nein
Komplexe Eingriffe am Organsystem Ösophagus
Mindestmenge:
10
Erbrachte Menge:
01.01.2018 - 31.12.2018:
19
01.07.2018 - 30.06.2019:
23
Darf Leistungen erbringen:
Ja
Grund: Prüfung durch die Landesverbände der Krankenkassen und Ersatzkassen
Komplexe Eingriffe am Organsystem Pankreas
Mindestmenge:
10
Erbrachte Menge:
01.01.2018 - 31.12.2018:
19
01.07.2018 - 30.06.2019:
25
Darf Leistungen erbringen:
Ja
Grund: Prüfung durch die Landesverbände der Krankenkassen und Ersatzkassen
Versorgung von Früh- und Neugeborenen (mit einem Geburtsgewicht kleiner 1250g) bei einem Krankenhaus mit ausgewiesenem Level 1
Mindestmenge:
14
Erbrachte Menge:
01.01.2018 - 31.12.2018:
26
01.07.2018 - 30.06.2019:
31
Darf Leistungen erbringen:
Ja
Grund: Prüfung durch die Landesverbände der Krankenkassen und Ersatzkassen

Umsetzung von Struktur- und Prozessqualität

Maßnahmen zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung bei der Indikation Bauchaortenaneurysma
Maßnahmen zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit hämato-onkologischen Krankheiten
Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Durchführung der Positronenemissionstomographie (PET) in Krankenhäusern bei den Indikationen nichtkleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC) und solide Lungenrundherde
Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Versorgung von Früh- und Reifgeborenen – Perinatalzentrum LEVEL 1
Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei matrixassoziierter autologer Chondrozytenimplantation (ACI-M) am Kniegelenk
Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Positronenemissionstomographie bei Patientinnen und Patienten mit Hodgkin-Lymphomen und aggressiven Non-Hodgkin-Lymphomen zum Interim-Staging nach bereits erfolgter Chemotherapie zur Entscheidung über die Fortführung der Therapie
Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Durchführung von minimalinvasiven Herzklappeninterventionen gemäß § 136 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser