Johannes Wesling Klinikum Minden

Fachabteilung: Universitätsinstitut für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin

32429 Minden, Hans-Nolte-Str. 1

Kurzübersicht

Hausanschrift:
Johannes Wesling Klinikum Minden
Hans-Nolte-Str. 1
32429 Minden
Art der Abteilung:
Nicht_bettenfuehrend
 
Ärztliche Leitung:
Prof. Dr. med. Bernd Bachmann-Mennenga (Chefarzt)
Anzahl vollstationäre Fälle:
0
Anzahl teilstationäre Fälle:
0

Leistungsbezogene Zielvereinbarungen

Es wurden keine Zielvereinbarungen mit den leitenden Ärzten und Ärztinnen getroffen.

Medizinisches Leistungsangebot

Anästhesieambulanz
Beurteilung der Anästhesiefähigkeit sowie die Auswahl des geeigneten Anästhesieverfahrens für die stationären und ambulanten Patienten
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
im Rahmen intensivmedizinischer Behandlung
Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
bei Sepsis und hämorrhagischem Schock
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
im Rahmen intensivmedizinischer Behandlung
Endoskopie
diagnostische und therapeutische Endoskopie in der Anästhesie und Intensivmedizin
Intensivmedizin
Versorgung der Patienten auf der Intensivstation
Klinische Anästhesie
Kombinationsnarkosen (Allgemein- sowie Regionalanästhesie), anästhesiologische Versorgung von Früh- und Neugeborenen wie auch von Patienten mit weit fortgeschrittenem Lebensalter, maschinelle Autotransfusion zur Vermeidung von Fremdblutabgaben
Notfallmedizin
Zusammen mit der Unfallchirurgie stellt die Anästhesie den Notfalldienst; zusammen mit der Kardiologie / dem Intensivmedizinischen Zentrum stellt die Anästhesie das Reanimations-Team für die innerklinische Notfallversorgung
Schmerztherapie
Schmerzambulanz, postoperative Schmerztherapie (periphere und zentrale Regionalanästhesie), peripartale Analgesie
Überdruck-Inhalationstherapie
Bei schweren Atembeschwerden, insbesondere nach Operationen oder Unfällen, wird eine spezielle Form der Atemtherapie, die sogenannte Überdruck-Inhalationstherapie durchgeführt.